Digital diktieren – wie denn sonst?

Eine Technologie geht ihren Weg

Schluss mit Bandsalat und manueller Weitergabe von Bändern! Diktieren mit Bändern ist von gestern. Digitales Diktieren heißt: verschleißfreie Technologie, nachträgliche Einfügungen im Diktat, leichte Integration in kanzleiinterne Arbeitsabläufe, gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Diktate im Schreibbüro und als Option: die Spracherkennung!

Keine Risiken, keine Nebenwirkungen!

Das heißt: Sie ersetzen Ihr altes Bandgerät durch ein Philips Pocket Memo DPM 8300 mit digitaler Sprachaufzeichnung, das Sie bei ReNoStar aktuell zu Sonderkonditionen erhalten. Damit steigt nicht nur die Sprachaufzeichnungsqualität, sondern es gibt auch keinen Bandsalat mehr, der einem Totalverlust an Information gleichkommt.

Bereits in dieser Grundstufe haben Sie erstmals die Möglichkeit, in einem fertigen Diktat an jeder beliebigen Stelle nachträglich Text einzufügen – machen Sie das mal mit einem Band!

Und wenn Sie unterwegs sind, versenden Sie die Diktat-Sprachdatei einfach per E-Mail an Ihre Schreibkräfte.

Arbeitsabläufe optimieren

video2
 

Wenn das digitale Diktat in die Kanzleisoftware von ReNoStar integriert ist, wird es möglich, jedes Diktat in einem Diktatepool auf dem Server abzulegen, Bearbeitungs-Prioriäten zuzuweisen und die Diktate parallel von mehreren Schreibkräften bearbeiten zu lassen. Bei ReNoStar werden die Diktate automatisch zur Akte gespeichert. Dadurch ist das digitale Diktat bereits in einem frühen Stadium in den Workflow der Kanzlei integriert.

Dieses Vorgehen ist auch deshalb empfehlenswert, weil es mit der zunehmenden Digitalisierung im Rahmen des elektronischen Rechtsverkehrs vernünftig ist, unnötige Medienbrüche zu vermeiden. Sprich: Alles wird digital zur Akte und zentral in einem einzigen System – Ihrer ReNoStar Kanzleisoftware – gespeichert.

Der Diktierende kann bereits Zuordnungen von Akte, Sachbearbeiter, Standardtext, Adresstyp, Adressen und Priorität treffen.

ReNoStar versteht Sie!

Die digitalen Möglichkeiten haben sich so rasant entwickelt, dass Spracherkennung heute keine technische Herausforderung mehr ist. Mit der Zusatzoption „Spracherkennung“ wird der herkömmliche Vorgang von der Aufnahme des Diktats bis zum fertigen Schriftstück nochmals deutlich vereinfacht und beschleunigt. Dadurch eignet sich eine solche Lösung besonders auch für kleinere Kanzleien, in denen keine oder zu wenig Schreibkräfte zur Verfügung stehen.

Von klein bis groß

Ein unglaublicher Vorteil des digitalen Diktats liegt darin, dass die Leistungen mit Ihren Anforderungen modular wachsen. Beginnen Sie einfach damit, Ihr altes Bandgerät durch ein modernes, digitales zu ersetzen, so stehen Ihnen alle weiteren Ausbaustufen offen.

Für die Integration in Ihre Kanzleisoftware und ggf. den Einsatz der Spracherkennung sollten Sie mit den Kundeberatern von ReNoStar sprechen. Sie zeigen Ihnen den skalierbaren Weg auf und erklären Ihnen die Anwendungsoptionen

 

* Der Preis für das Bundle beträgt 549,00 € zzgl. MWST